DATEN AUSWERTEN

UNSER LEISTUNGSANGEBOT

QUALITÄTSGESICHERTE DATENPAKETE

  • INFO
  • Daten aus verschiedenen Quellen der Stadtregion Graz werden aufbereitet und als qualitätsgesicherte Datenpakete den Innovationsvorhaben zur Verfügung gestellt. Die Datenpakete zeichnen sich aus durch:

    • Hohe Qualität
    • Regelmäßige Aktualisierung
    • Umfassende Dokumentation

    Vorerst werden Datenpakete zu folgenden Themen bereitgestellt:

    • Basisdaten Planung (ab ca. 3. Quartal 2018)
      … zur räumlichen Analyse & Planung
    • Verkehr und Mobilität (ab ca. 4. Quartal 2018)
      … als Routing-Basis, für Analysen zum Verkehrsangebot, Auswertungen zur Auslastung, etc.

    Weitere Datenpakete werden je nach Anforderungen ergänzt.

    IHRE VORTEILE

    • Daten sind ohne lange Vorlaufzeiten verfügbar.
    • Daten sind bereits geprüft und aufbereitet.
    • Verständliche Dokumentationen erleichtern den Umgang mit den Daten.

    DIE KOSTEN
    Basisleistung (kostenlos für die NutzerInnen)

    VERFÜGBARKEIT
    Voraussichtlich ab 3. Quartal 2018

  • KONTAKT
  • Dr. Stefan Kollarits
    E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
    Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
    E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
    T: 02236 / 47975

    DATENPLATTFORM

    • INFO
    • Die Datenplattform des MOBILITY LAB gibt einen Überblick über das Datenangebot in der Stadtregion Graz (Open Data, Open Government Data, Datenpakete des MOBILITY LAB, speziell für Innovationsvorhaben angebotene Daten). Somit werden benötigte Daten samt allen Zusatzinformationen rasch aufgefunden. Auch Daten, die innerhalb des MOBILITY LAB erfasst wurden, und Ergebnisse aus Auswertungen dieser Daten werden auf der Datenplattform bereit gestellt.

      IHRE VORTEILE

      • Benötigte Daten finden
      • Vermittlung zwischen Datenbereitstellern und Datennachfragern
      • Vorbereitete Rahmenbedingungen für die Datennutzung
      • Generierte Daten mit anderen Innovationsträgern austauschen

      DIE KOSTEN
      Basisleistung (kostenlos für die NutzerInnen)

      VERFÜGBARKEIT
      Voraussichtlich ab 4. Quartal 2018

    • KONTAKT
    • Dr. Stefan Kollarits
      E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
      Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
      E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
      T: 02236 / 47975

      VERKEHRSDATEN AUS SENSOREN

      • INFO
      • Mittels Sensoren können dynamische Daten aus dem Verkehrsgeschehen gewonnen werden. Neuere Technologien ermöglichen es, Stressreaktionen und Wahrnehmungen von VerkehrsteilnehmerInnen zu erfassen.
        Das MOBILITY LAB bietet Beratung zu Erhebungsmethoden und Sensortechnologien an. Auch eine Auswahl an Sensoren, wie Detektoren zur Verkehrszählung, Geräte zur Messung von Puls und Hautleitfähigkeit und mobile Eye-Tracker, stehen zum Einsatz in Innovationsvorhaben zur Verfügung.

        IHRE VORTEILE

        • Erhebung von aktuellen Daten zu Fußgänger-/ Radfahrer-Strömen
        • Mobile Verkehrszählungen
        • Erkennen von Stresssituationen im Verkehrssystem (Humansensoren)
        • Einblick in die Wahrnehmung von Räumen (Analyse der Blickrichtungen)
        • Monitoring von Veränderungen im Verkehrsgeschehen, z.B. bei Tests von innovativen Maßnahmen

        DIE KOSTEN
        Basisleistung: Methodenberatung (kostenlos für die NutzerInnen)
        Zusatzleistung: Nutzung der Sensortechnologie, Begleitung von Feldtests

        VERFÜGBARKEIT
        Voraussichtlich ab 1. Quartal 2019

      • KONTAKT
      • Dr. Stefan Kollarits
        E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
        Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
        E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
        T: 02236 / 47975

        DATEN PRÜFEN UND AUFBEREITEN

        • INFO
        • Das MOBILITY LAB unterstützt Innovationsvorhaben bei allen Schritten der Datenverarbeitung. Dazu werden folgende Verfahren angeboten:

          • Datenprüfung (Vollständigkeit, Plausibilität, etc.)
          • Datenharmonisierung und -fusionierung

          Weitere Verfahren werden je nach spezifischen Anforderungen ergänzt.

          IHRE VORTEILE

          • Verlässliche Ergebnisse durch geprüfte Daten
          • Verarbeitung großer Datenmengen möglich
          • Zügige Verarbeitung von Daten durch vorhandene Routinen

          DIE KOSTEN
          Basisleistung: Standardisierte Verarbeitungsroutinen (kostenlos für die NutzerInnen)
          Zusatzleistung: Spezifische Verarbeitungsroutinen, die maßgeschneidert für ein Innovationsvorhaben umgesetzt werden.

          VERFÜGBARKEIT
          Ab 3. Quartal 2018

        • KONTAKT
        • Dr. Stefan Kollarits
          E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
          Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
          E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
          T: 02236 / 47975

          DATEN ANALYSIEREN

          • INFO
          • Für die Analyse von Mobilitäts- und Verkehrsdaten gibt es eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen. Das MOBILITY LAB berät Innovationsvorhaben bei der Auswahl der Methodik, um Ergebnisse mit hoher Aussagekraft zu erzielen. Zusätzlich können konkrete Aufgaben zur Datenanalyse vom MOBILITY LAB durchgeführt werden. Dafür stehen zur Verfügung:

            • Informationsanreicherung durch GraphMatching und räumliche Verschneidungen
            • Routinen zur (semi-)automatisierten Erkennung von Datenmustern

            Zusätzlich können spezifische Auswertungen, auch mit Verknüpfung von Geo-Daten oder statistischen Daten, maßgeschneidert für konkrete Fragestellungen erstellt werden, wie z.B.

            • Fahrplan-Analyse
            • Reisezeitschätzung, etc.

            IHRE VORTEILE

            • Mehr Aussagekraft durch das Zusammenführen von Daten unterschiedlicher Quellen
            • Belastbare Ergebnisse durch geeignete Methoden
            • Geringerer Ressourceneinsatz durch den Einsatz von OpenSource-Werkzeugen
            • Komplexe Auswertungen durch Unterstützung von ExpertInnen

            DIE KOSTEN
            Basisleistung: Beratung zu Methoden und Werkzeugen zur Datenauswertung (kostenlos für die NutzerInnen)
            Basisleistung: Standardauswertungen von Mobilitäts- und Verkehrsdaten
            Zusatzleistung: Spezifische Auswertungen, die maßgeschneidert für ein Innovationsvorhaben umgesetzt werden.

            VERFÜGBARKEIT
            Ab 3. Quartal 2018

          • KONTAKT
          • Dr. Stefan Kollarits
            E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
            Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
            E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
            T: 02236 / 47975

            DATEN UND ERGEBNISSE VISUALISIEREN

            • INFO
            • Daten, die in Mobilitätserhebungen oder mittels Sensoren erfasst wurden, müssen visualisiert werden, um Aussagen daraus ableiten zu können. Ebenso ist es notwendig, Auswertungsergebnisse in Karten oder Diagrammen zu veranschaulichen, um sie anderen Personen zugänglich zu machen. Das MOBILITY LAB bietet dazu ein Set an Visualisierungsmethoden für Mobilitäts- und Verkehrsdaten. Dieses umfasst:

              • Kennzahlen aus dem Bereich Mobilität & Verkehr
              • Erstellung von Standard-Diagrammen bis hin zu komplexen Diagrammen, z.B. mit Raum-Zeit-Bezug
              • Kartenlayer zur Realisierung von Web-Karten

              Die Visualisierungsmethoden werden entsprechend den Anforderungen aus den Innovationsvorhaben laufend weiterentwickelt. Dabei kommen verschiedene Werkzeuge (z.B. Visualisierungs-, Statistiksoftware) zum Einsatz.

              IHRE VORTEILE

              • Vergleichbarkeit der Ergebnisse durch standardisierte Kennzahlen
              • Verbesserte Kommunikation der Ergebnisse an eine bestimmte Zielgruppe bzw. an die Öffentlichkeit
              • Optimale Darstellung von räumlichen Daten in Web-Karten mit Interaktionsmöglichkeiten

              DIE KOSTEN
              Basisleistung: Standardset zur Visualisierung von Mobilitäts-/ Verkehrsdaten (kostenlos für die NutzerInnen)
              Zusatzleistung: Spezifische Visualisierungen, die maßgeschneidert für ein Innovationsvorhaben umgesetzt werden.

              VERFÜGBARKEIT
              Voraussichtlich ab 4. Quartal 2018

            • KONTAKT
            • Dr. Stefan Kollarits
              E: stefan.kollarits@prisma-solutions.at
              Dipl.-Ing. Ulrike Brocza
              E: ulrike.brocza@prisma-solutions.at
              T: 02236 / 47975